Lieder des Herzens

Singen bringt uns mit Leichtigkeit ins Hier und Jetzt. Es entsteht ein heilsamer Raum für Körper, Geist und Seele.
Ihr seid herzlich eingeladen, Lieder des Herzens und Kraftlieder aus aller Welt zu singen – ohne Noten und ohne Leistungsdruck. Ihr braucht keine Vorkenntnisse. Wahrnehmungsübungen für Körper und Stimme, freies Tönen, angeleiteter und freier Tanz, Kanons, leichte Mehrstimmigkeit, Klangimprovisation, singen zu intuitiver Malerei.

Bild von Kathrin Renner

26.4.21
Klangimprovisation

Singen in der Gemeinschaft ist zur Zeit noch nicht erlaubt – Bildungsveranstaltungen allerdings schon.
Ich freue mich sehr, Euch einen Kurs in Klangimprovisation als Bildungsveranstaltung anzubieten.
Klangimprovisation ermöglicht, dass der kreative Ausdruck jeder einzelnen in das Gemeinsame fliesst und wir etwas Neues erschaffen, miteinander in Resonanz gehen. Jenseits von Worten. Das kann sehr wohltuend sein. Djembé, Cajon, Agogo, Kalimba, wahwah, Klangschale, Shekeré, Shaker …..
Trommeln, Rhythmusinstrumente und Effektinstrumente geben kräftige, laute, zarte und feine Klänge.
Die Instrumente liegen in der Mitte auf der Decke, Trommeln stehen bereit. Matten und Stühle auch, je nach Bedarf.
Ich möchte mit Euch zu Anfang mit Hilfe eines kleinen Gedichtes ankommen und dann in die Klangwelt gehen für ca 1 Stunde.
Mit Achtsamkeit den eigenen Klang finden
sich innerlich lösen von Begriffen wie „richtig“ und „falsch“
neugierig ins Spiel kommen
beginnen, aufeinander zu hören. In Dialog gehen. Resonanz spüren.
Zulassen. Etwas neues entsteht.
Nach dem Spiel ist eine kleine Weile Stille im Raum.
Diese Verbindung zwischen Selbst, Gruppe und Klang kann sehr belebend, berührend und wohltuend sein.

Nach den derzeitigen Verordnungen können zusätzlich zu mir 5 Leute fest teilnehmen, d.h. es sind immer dieselben Teilnehmer*innen. Meine Zeiten im Tryambakam sind unverändert der 1. und 3. Freitag des Monats ab 19:00 Uhr. Wenn Ihr Interesse habt, schreibt mir, ob Ihr ein oder zwei Mal im Monat kommen möchtet. Mögliche Zeiten sind 19 Uhr und 20 Uhr. Ich würde dann, nach Euren Antworten, feste Gruppen zusammenstellen.
Unkosten: 10,- Euro pro Abend.
Das Hygienekonzept des Tryambakam enthält: Maske tragen im Flur und Händedesinfektion beim eintreten.
Im Raum am Platz der übliche Abstand.

Dieses Angebot möchte ich Euch solange machen, bis wir wieder in Gemeinschaft singen können. Ich freue mich, von Euch zu hören!